Willkommen im Österreichischen Pilger-Hospiz zur Heiligen Familie in Jerusalem

Das Österreichische Pilger-Hospiz in Jerusalem ist das älteste christliche Gästehaus in der Heiligen Stadt. Wir schaffen Arbeitsplätze, kümmern uns um soziale Anliegen und legen ein besonderes Augenmerk auf den interkulturellen Dialog.

MMag. Markus Stephan Bugnyar, Sr. Bernadette Schwarz

Über uns

Das Österreichische Hospiz wurde 1854 als kirchliche Stiftung durch den damaligen Erzbischof von Wien begründet, dem das Haus auch heute gehört. Gemeinsam mit dem Kirchenfürsten gilt Kaiser Franz Joseph als unser Gründervater. 1869 war Franz Joseph auch selbst bei uns zu Gast.

Aktuell ist der Wiener Erzbischof Dr. Christoph Kardinal Schönborn für das Hospiz verantwortlich, Georg Habsburg-Lothringen ist der Vorsitzende unseres Freundeskreises, der Österreichischen Gesellschaft vom Heiligen Land. Sie sehen: Wir pflegen Traditionen. Auf uns ist Verlass. Auch im 21. Jahrhundert.

Die Geschichte unseres Haus spiegelt die Geschichte der Region und auch die Konflikte des Nahen Ostens wieder. Wenn Sie sich für weitere Details interessieren, verweisen wir Sie gerne auf unseren wikipedia-Eintrag und auf die Literaturliste in Bereich Akademie.

Misericordina. Arznei für das Herz.

WJT 2019 Olivenholz-Rosenkränze aus Bethlehem für Arbeit vor Ort und Frieden in der Welt.

Eine missionarische Verschenkaktion des Papstes, dokumentiert von Andrea Krogmann im Auftrag des Österreichischen Pilger-Hospizes in Jerusalem.

mehr

Anfrage und Buchung

Das Österreichische Pilgergästehaus bietet Ihnen für Ihren Aufenthalt Zimmer mit Bad / Dusche sowie Schlafsäle unterschiedlicher Größe. 124 Betten inmitten der Altstadt von Jerusalem. Planen Sie bitte frühzeitig! Wenn Sie mit einer Gruppe unterwegs sein wollen, sind 16 Monate im voraus empfehlenswert. Nehmen Sie mit uns Kontakt auf, gerne helfen wir bei der Planung Ihrer Pilgerfahrt in das Heilige Land. Hier geht es direkt zur Buchungsanfrage!

Reservierungsanfrage Zimmer
Reservierungsanfrage Schlafsäle
Top